Schliessen

Re.You

(Mobilee Records / Keinemusik / Berlin)

It's been a meteoric rise for Marius Maier, better known simply as Re.You, his success in the electronic music scene a distant cry from shattered hoop dreams. Now firmly Berlin-based, his prolific release schedule continues unabated, the live show with Rampa going from strength to strength as well as DJ sets at clubs across the world. Having fallen in with the Keinemusik crew around ’09 he soon developed a solid live partnership with Rampa.
After destroying Room One Fabric with a Souvenir take over, things hotted up and Marius scored a massive hit with his edit of Lana Del Rey’s ‘Video Games’. 2012 has been extremely busy, with a hit on Mobilee ‘Junction’, ‘Yeah Yeah Yeah’ on Cocoon and a follow up on Souvenir ‘Falling’ with haunting vocals supplied by fellow compatriot Daniel Wilde.

Schliessen

Schluck Den Druck

(Im Rausch mit Freunden / Berlin)

Völlig bekleckert mit rauschigem Vollbart knien wir im Sand und versuchen zu zaubern. Er starb wie er es zu leben liebte. Im Rausch mit Freunden!

Schliessen

Nod One's Head

(Kallias / Berlin)

NOD ONE‘S HEAD – das sind Charlotte Bühler und Moritz Bommert, zwei junge Talente aus Berlin. Inspiriert von großstädtischer Musikvielfalt und dem Lifestyle der deutschen Kreativmetropole gründete sich das Duo im Sommer 2011. Die Unterschiedlichkeit der beiden Protagonisten von NOH ist die treibende Kraft des Projektes. Ihre Gegensätzlichkeit lässt eine Mischung aus verträumten Indie-Pop und klaren treibenden Techhousebeats in Ihrer gesamten Vielfalt aufeinander prallen. Nicht nur ihr Sound verbindet diese Gegensätze – auch ihre Live-Show, die Konzert und Dj-Set vereint. Mit Unterstützung der Meinungsführer Musikexpress und Vice Magazin präsentierten sie am 22. Februar 2013 die erste und aktuelle EP „Dirty Heart“. Die beiden Künstler beschäftigen sich auch momentan mit neuen Produktionen ihrer Musik und wollen auch in Zukunft in und über Berlin hinaus durch ihre Musik bewegen...

Schliessen

Spanks

(Kallias / Styroporno / Berlin)

Spanks. aka Roman macht keine halben Sachen. Es geht ums ganze. Um Extase. Darum die richtigen Knoepfe im richtigen Moment zu druecken, immer volles Risiko. Immer Einhundert Prozent! Ganz der Baumeister zieht er gerne die Faeden, ueberlaesst wenig dem Zufall und geht dafür gerne Risiken ein. Voller Selbstvertrauen ist er sich in jedem Bereich seines Lebens voll seiner Selbst bewusst. Das heisst nicht, dass er sich nicht gehen laesst. Wer mit Roman feiern geht kann sich sicher sein etwas zu erleben. Aber am Abend vor einem Gig? Niemals. Spanks. hat die Kontrolle. Ueber die Masse, Koepfe, Knoepfe und jede Bewegung, jeder Blick jeder Moment scheint ihm in die Haende zu spielen. Ein ehrlicher Freund, ein engagierter Partner und ein ueberragender Musiker. Ob hinter dem Pult, vor der Menge oder ueber den Wolken. Spanks. macht keine halben Sachen!

Schliessen

2mannzelt

(Das schöne Leben / Tunnelblick / Hannover)

two, like two fucked up kids with a badly passion for oldschool deep house and ghetto like grooves. Inspired from old 80’s hardcore/punk bands, these guys want to make some experimental House with an independent style. With a true love for rawest basslines, the oldest synthesizer, rough high hats and some dirty kicks, zweimannzelt tries to bring some streetstyle feeling on your wasted dancefloor.

Schliessen

Tony Casanova

(Play With Us / Kiddaz.fm / Berlin)

Tony Casanova is not any alias, it’s the reality. The young up and coming Berlin based talent went school and got his respect at the south Germany based House and Techno Community. Along with his residencies he gathered together with his mates and establishes a very own Club Night with the desire to celebrate the emotions from thedeepest side of the soul. The Disco In Me. Currently improving his producer skills, a new production environment has been established to have the freedom to make music he stands for.

Schliessen

Taktimpuls

(Nackt auf Tahiti / Hannover)

In jungen Jahren wurde Er schon vom Techno fasziniert und gefangen. Diese Faszination und Leidenschaft zur elektronischen Tanzmusik hielt bis zum jetzigen Zeitpunkt an. Anfang 2011 begann Tim dann mit der Interesse am DJing und veröffentlichte sich selbst Ende 2011 als Taktimpuls. Mit der Idee und dem Vorhaben, eine eigene musikalische Schiene zu fahren, ohne sich dabei an den Trends der Zeit zu orientieren, startete das Projekt Anfang 2012 im Raum Goslar(Harz) durch. In Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsreihe “Nackt auf Tahiti”, gelang der Aufschwung recht zügig und es ergaben sich diverse Auftritte wie im Brain Klub, der Kulturfabrik Löseke, dem Rocken am Brocken Festival und natürlich auch den Veranstaltungen von Nackt auf Tahiti.

Schliessen

Koray Kaya

(Nackt auf Tahiti / Berlin)

Unter der Devise «Just music your life» bringt Koray mit Dub, House und Techno die Crowd zum Tanzen. Bekannt ist Koray Kaya durch seine legendären DJ-Sets im Ritter Butzke, auf der Fashion Week und als Resident bei der Partyreihe Nackt auf Tahiti.

Schliessen

Tonarmee

(Kallias / Styroporno / Berlin)

So militant, wie ein Teller bunter Knete.Die beiden Jungs aus der Hauptstadt, Hendrik und Max, haben sich dem organischen Deep House und facettenreichen Techhouse verschrieben. Bekannt als Tonarmee, besticht ihr Sound durch Elemente verschiedenster Genres wie House , Indie, Nu Disco, Soulfull House und vielen anderen mehr…In der Wechselwirkung entsteht ein extravaganter Sound, der die Liebe, Passion und das gewisse Maß an Obsession der beiden zur elektronischen Musik offenbart. Neben ihrem Sound profilieren sich Max und Hendrik über ihre Bühnenpräsenz, die sie in verschiedensten Clubs unter Beweis gestellt haben. Aus der Beobachtung des Publikums entwickeln die beiden neue Manöver um die Kontrolle über die Füße und Hüften der Masse zu bekommen.

Schliessen

Tobers

(Alle Tanzen / Play with us / Hildesheim)

Tober & Tober ist ein junges DJ-Duo aus Hildesheim, die schon in jungen Jahren das Interesse an Musik entdeckt haben. Mit ihrer eigenen Veranstaltung „Alle Tanzen“ haben sie sich den Traum vom Auflegen erfüllt. Ihrem Deep-House Sound bleiben sie sich egal wo sie spielen immer treu – mal treibend, mal melodisch! Nach ersten Versuchungen kam es schnell zu Supportbookings für Drauf und Dran, Alle Farben, Oliver Schories, Egokind, Filtertypen, Tony Casanova, Robosonic, Rampa, Animal Trainer, Mirco Niemeier & Marius Hörsturz!

Schliessen

Jan Häusler

(Im Rausch mit Freunden / Berlin)

Die ersten Sonnenstrahlen verewigen sich lächelnd am Horizont. Hunderte Frohnaturen strömen auf die grüne Tanzwiese. Alle Arme strecken sich gen Himmel, in voller Erwartung auf das was Sie erwartet. Und Sie werden nicht enttäuscht. Jan Häusler schafft es auf einzigartige Weise die morgendliche Stimmung in seinem Sound aufzufangen und auf treibende Art seinen Zuhörern um die Ohren zu zaubern. Emotionale Flächen und bewegende Melodien, gepaart mit treibenden Beats vertreiben die Alltagsgedanken eines jeden Hörers. Eine Reise durch musikalische Landschaften jenseits von Quadraten und festgelegten Strukturen sind das Alleinstellungsmerkmal des 28 Jahre alten Wahl-Münchners. Schon in jungen Jahren übte er sich am Klavier und schaffte die Basis für Songs wie „Kopenhagen“ und „Tropfen“. 2011 debütierte er schließlich auf dem Berliner „Im Rausch mit Freunden Festival“. Seitdem etablierte er sich als fester Bestandteil der „Im Rausch mit Freunden“-Familie und vertritt diese deutschlandweit auf zahlreichen Gigs. Zeitnah werden weitere Releases folgen und im Jahr 2014 ist die Veröffentlichung des ersten Soloalbums geplant. Jan Häusler liebt es seine Hörer durch musikalisches Geschick zu fesseln und diesen im Höhepunkt der Klangekstase den entscheidenden Stoß zu versetzen. Ihn live zu erleben ist auf gefühlvolle Weise ein brachiales Erlebnis.

Schliessen

Albert Tight

(Nackt auf Tahiti / Upside Down / Hildesheim)
Schliessen

Suburbians

(Kallias / Styroporno / Berlin)

Suburbians nennt sich das Duo aus einem der wenig gesehenen Randbezirke Berlins. Einem Teil dieser Stadt, in dem Szene eher ein Fremdwort ist, fordert von aufstrebenden Künstlern mehr als sich anzupassen. Hier geht es um Visionen und wahre Identifikation. Schnell fanden beide ihren Platz in einem Underground-Kollektiv und schlugen sich fortan Seite an Seite von illegalen Partys über Keller und leerstehende Häuser zu den ersten Club-Erfahrungen. Aber auch abseits der Plattenteller wurde schnell gemerkt, dass hier Qualität und Potenzial den Ton angeben und so avancierten sie zu Musikstudent und Booker. Antons in wissenden Kreisen geliebten Produktionen, und Marcels Fähigkeiten die Musik zu finden, die dem Mainstream einen Schritt voraus ist, macht die beiden zu einem unwiderstehlichen Erlebnis. Ähnlich wie Ihre Art Aufzutreten, zeichnen die beiden auch ihre Sets. Wer hier zuhört merkt schnell, hier geht es nicht um Livestyle oder Selbstdarstellung. Extravagante Beats und das Wissen um den Puls der Szene, ist hier Programm. Aufbau, Stimmung & Pointen entsprechen ganz dem Stil der beiden Vorstädter: Understatement, erregen, hinauszögern & und dann grooven!

Schliessen

Max Klemm

(Nackt Auf Tahiti / Berlin)

Einen ersten Kontakt zur elektronischen Musik hatte Max 2004, als sein Vater den Yellowclub eröffnete. In der kurzen Bestehenszeit des Clubs traf und veranstaltete das Label FkompleX dort Partys. Auch hier wurde Max von dem dort entstehenden Sound geprägt. Durch sein immer größer werdendes Interesse in den musikalischen Bereich und durch Einfluss seines sozialen Umfeldes, entschloss er sich 2011 endgültig dafür, selber Musik zu produzieren. Schnell kam die Veranstaltungsreihe Nackt auf Tahiti dazu und öffnete 2012 die Türen zur Außenwelt. So legte er auf mehreren Veranstaltungen wie zum Beispiel der Konfettischlacht in Goslar unter ihrem Namen auf. Immer mehr trieb es Max nach Berlin und so entschloss er sich Anfang 2013 dazu ganz in die Hauptstadt zu ziehen. Die urbanen Klänge der Großstadt wurden schnell Teil seiner Musik und formten einen atmosphärischen, deepen Sound, der mit knalligen Bässen und antreibenden Rhythmen überzeugt. Diesen Sound gab er schon im Ritter Wutzke und auf der Fashion Week zum Besten.

Schliessen

Veronal

(Traumfänger / Hildesheim)

Schon von Kind auf an Musik interessiert, aber erst in der pubertären Phase inspiriert von elektronischen Klängen und der dahinter stehenden Technik, begann ein neuer Lebensabschnitt. Schnell gelernt, wurden die ersten (noch) House Tracks verbunden und gemixt. Mit dem Alter stieg die Interesse, die Technik und die damit verbundende Leidenschaft. Angelehnt an die gleichnamige Schlaftablette mit ihrer Halluzinogenen Wirkung, entstand der Name Veronal. 2012 wurde er zum ersten mal durch einen Freund und jetzigen DJ Kollegen in die Stadt Goslar entführt, wo er zum ersten mal offiziell auflegte. Schnell fand er Spaß daran, die Menschen in seine Welt zu begleiten und ihren Alltag zu verlassen. Im Mai 2013 eröffnete er seine eigene Veranstaltungsreihe namens "Traumfänger".

Schliessen

Stroboboys

(Nackt Auf Tahiti / Goslar)

Wie ein aufgehender Schmetterling, entfaltet sich der Sound der STROBOBOYS. Sanfte Beats mischen sich mit durchdringenden Minimalklängen und finden ihren Höhepunkt in einem Meer voller elektronischer Ergüsse. Das Kollektiv greift erstmals auf dem »Vielfalt Festival« in neuem Format an. Die Hochzeit des guten Geschmacks ist vollzogen. Vergessene Töne umspielt mit neuen Klängen entwickeln eine Leichtigkeit, die eure Körper in Bewegung versetzen und ein Rausch der Gefühle erwecken. - Lasst den Schmetterling fliegen. Licht aus, Licht an!

Schliessen

Tobias Michel

(Goslar)

In der bunten Vielfalt der Clubszene der späten 90er findet Tobias Michel, immer mehr Gefallen an elektronischer Tanzmusik und besorgt sich schon bald ein Mixer und 2 Plattenspieler. Dann 2002 ging es los, fleißig an den Reglern zu drehen. Schon bald war er Resident in der Alten Papierfabrik Rodersdorf, wo er von 2004-2006 noch harten technoiden Sound spielte. Jetzt lenkt er seine Aufmerksamkeit auf eher langsamere und Melodie orientierte Klänge.Er fühlt sich zu House, als auch zu Minimal hingezogen, ohne dabei die nötige Funkyness zu verlieren.

Schliessen

Ostblockschlampen

(OMGITM / DIM MAK / Berlin)

Die Ostblockschlampen, das sind Vanilla und Markus Lange. Seit einiger Zeit tourt das Gepann durch Europa und sorgte auch schon für Aufregung in den Amtsstuben der Nation. Sie haben zahllose Releases auf Labels wie OMGITM / COCO MACHETE / TOP BILLIN! Dafür bekamen sie dicken Support von Acts wie Crookers, Fake Blood, Bloody Beetroots, Designer Drugs und vielen mehr! An diesem Act-Namen scheiden sich die Geister. Dabei überzeugen die beiden Electroprofis lediglich durch ihre Musik und durch fette Abfahrten auf den Dancefloors und nicht etwa durch sexistische Shows, in welcher Art auch immer.
Ostblockschlampen, da ist durchdrehen garantiert. Beide seit vielen Jahren erfolgreiche Produzenten und DJs, lernten sich Vanille und Markus in ihrer neuen Wahlheimat Leipzig kennen. Seit dem ergänzen sich die beiden super als die “Bitches from Ostblock”… Yeah!

Schliessen

SchmitzKatze

(Pink Pong / Im Rausch mit Freunden / Berlin)

Die geht ab wie SCHMITZKATZE.....! Bei ihr ist das Sprichwort nicht nur Programm, Fräulein Schmitz wurde ihr Alias schlichtweg in die Wiege gelegt. Jenseits des DJ-Pults ist sie zart und handzahm, aber hinter den Decks kommt eine völlig andere Seite von ihr zum Vorschein - da wird das Kätzchen zum Raubtier und fährt ordentlich die Krallen aus. Man mag es kaum glauben, aber in der Brust der zierlichen Wahl-Berlinerin schlägt das Herz einer wilden Bass-Bestie.Da Katzen bekanntlich ihren eigenen Kopf haben, zündetdie Berliner Bass Queen in ihren Sets dazu musikalisches Boxen-Dynamit verschiedenster Sound-Couleur und komponiert mit ausgefeiltem Mix-Händchen aus Elektro, House, Techno, Fidget und Dubstep ihr ganz eigenes, hochexplosives TNT. Das Ziel heißt Eskalation, die Messlatte ist der Dancefloor - und der muss mindestens genau so abgehen wie sie selbst. Ihre Mission: bringing pussy back into bass!

Schliessen

Future Proof

(Acidkids Records / SO NOT BERLIN / München)

Gemeinsam mit seinem ehemaligen Partner Edward Ran tourte DJ und Producer Ariel Spallek unter dem Namen Get Wet! durch die Clubs und wurde vom Berliner Label Pink-Pong unterstützt. Nun beschreitet der Deutsche seinen Weg alleine und nennt sich fortan Future Proof. Interesse entwickelte sich prompt in der Szene und er wird von dem Münchner Label und der Veranstaltungsreihe SO NOT BERLIN gemanagt. Future Proof ist jedoch kein unbeschriebenes Blatt. Der junge DJ kann neben einer Residency im Klub Bauhaus und Club Atrium (beides im deutschen Landshut und Dingolfing) auch zahlreiche andere Clubs Europas zu seiner Homebase zählen. So bespielte er schon Zürich, London, Polen, Italien und halb Deutschland mit seinem mitreissenden Mix aus Electro und House.

Schliessen

DJ JNS

(Fake Moustache Records / RAVEN! / Braunschweig)

For several years now DJ JNS is causing trouble behind the decks at the clubs in and around Brunswiek. He was one of the founders of ‘Flashtastique’, a longstanding weekly electro-party at the Nightflight Club (Jolly Joker). Being resident there he gave other DJs the opportunity to gain experience in the clubs. Further, DJ JNS is co-host of “RAVEN!”, the wildest electro-party in town. Of course he is not only bound to his hometown Brunswiek. No matter whether it’s Hamburg, Hannover, Berlin… His DJ-sets are full of passion and energy and you can feel that he loves and lives the music he plays out. He shared the stage nationwide with big acts like Dirty Disco Youth, Belzebass, Dumme Jungs, Sawgood, F.O.O.L., Disco Trash Music, Fukkk Offf, Duo Synchron, Azzido Da Bass and many more. Apart from the decks, DJ JNS is co-founder of Fake Moustache Records, where he supports other acts and promotes events together with the rest of the crew. In addition, he is part of producer-duo CRAVINOFF. Together with Jan Dary, they produce banging electro tracks.

Schliessen

Cravinoff

(SO NOT BERLIN / Fake Moustache Records / Braunschweig)

CRAVINOFF is not about being part of any Hype, getting quick fame or cashing in - it´s all about passion, friendship, the love for music and having a fucking good time. Producer Jan Dary and DJ JNS, both Hardcore kids at heart, joined forces in late 2011 and started producing some of the heaviest electro known to mankind. Their music gained a lot of attention and they soon became part of the Fake Moustache Cult Movement. CRAVINOFF stands for a hard and uncompromising sound that´s always catchy. It´s a mixture of elements that will make you go mental on the dance floor. The bands live performances are driven by passion, fun and raw energy. These guys are living for their music!

Schliessen

CURRRSEDPHIL

(Fake Moustache Records / RAVEN! / Hannover)

"Fresh from the grave ready to rave" - In 2008 the young DJ and producer CURRRSEDPHIL jumped out of the darkest depths of the graveyards to make the Electro scene in Braunschweig rise from the world of the living dead. Since then he has more than massively succeeded with this blood-surging mission! Pioneering the now nationwide legendary "RAVEN!" event out of his hometown into the Electro-universe it quickly established itself as a synonym for a collective and ultra-excessive madness! The name of the event not only pioneered a youth lifestyle but also quickly exceeding the borders of bass-drenched Braunschweig. A "RAVEN!" inspired vivid community quickly got established and led him to co-founding the label "Fake Moustache Records". He's making a home between pumping bass and gnarly basslines so the crowd always knows what will get delivered: Slamming beats and maximal ecstasy never failing to surprise!

Schliessen

Hannes Hilton

(Nackt auf Tahiti / Berlin)
Schliessen

Aparillo

(Fake Moustache Records / Braunschweig)

In einer Zeit, in der elektronische Tanzmusik ihren Platz in der Mitte des Mainstreams gefunden hat und selbst genrefremde Popstars und Künstler sich ihrer Elemente bedienen, ist es ein beruhigendes Gefühl, zu wissen, dass es immer noch eine Menge DJs und Produzenten gibt, denen es nicht um kommerziellen Erfolg sondern um die Liebe zur Musik geht. Einer dieser Künstler ist der Braunschweiger Produzent APARILLO. Als Liebhaber von dicken analogen Sounds, die sich durch knackige Basslines und harte Kickdrums auszeichen und denen niemals die Seele fehlt, ist APARILLO stets darauf bedacht, Tracks zu kreieren, die die Tanzfläche erbeben lassen. Gleichzeitig ist es ihm aber mindestens genauso wichtig, seinen Produktionen Leben einzuhauchen, so dass die Hörer die gleiche Leidenschaft spüren, die er in seine Tracks hineingesteckt hat. Diese Leidenschaft sieht und spürt man sofort, wenn man APARILLO bei einem seiner Sets erlebt, die einen stets homogen und treibend durch den Rausch der Nacht begleiten.

Schliessen

Hexxus

(Goslar)

HEXXUS ein Newcomer DJ-Duo aus Niedersachen/Goslar. Die beiden haben ihren ganz eigenen Sound… Dieser reicht vom stumpfen Techno bis hin zum trashigen Electro. Diese beiden unscheinbaren Typen wissen wie man dem Publikum gibt was sie brauchen.

Nackt Auf Tahiti Open Air Stage

RAVEN! Hangar

Tickets

Festival Ticket

Das 2-Tages-Festivalticket bekommt ihr online hier bei uns oder über www.tixforgigs.de für 17 Euro (zzgl. VVK-Gebühr).

Ausserdem bekommt ihr Festivaltickets an folgenden Vorverkaufsstellen: Tim's 5 Tageszeiten (Goslar), Kartenforum (Goslar), My Coffee (Goslar), Sun Lounge (Wernigerode), Café Riptide (Braunschweig).

Abendkasse

2-Tages-Festivalticket: 20 Euro

1-Tages-Festivalticket: 12 Euro (nicht im VVK erhältlich)

Ticket Shop

Info

Schließt die Augen und lasst euch fallen...

Nackt auf Tahiti und RAVEN! haben sich als abenteuerdurstige Raupe in einen Kokon gesteckt, um gemeinsam als prächtiger Falter daraus hervorzubrechen und ihre Fühler in neue, märchenhafte Welten auszustrecken. Der Vielfalter breitet seine Flügel aus und nimmt euch mit auf eine 3-tägige Reise. Ob es ein wilder Ritt durch rauhe Gebiete der elektronischen Musik wird oder ihr euch lieber sanft auf den tiefen Wellen des House tragen lasst, liegt an euch. Auf 2 Floors könnt ihr euch frei entfalten, unter freiem Himmel die letzten Strahlen der untergehenden Sonne bei deepen treibenden Beats genießen, oder euch die Nächte bei einem exzessiven Rave im Hangar um die Ohren schlagen. Der Segelflugplatz am Bollrich in Goslar verwandelt sich für ein Wochenende in einen magischen Ort der Höhenflüge der Gefühle und lädt zum Entdecken und Mitgestalten ein. Lasst uns gemeinsam entpuppen und zu einem Schwarm farbenfroher Vielfalter werden.

Aktuelle Infos zum Festival:

Um aktuelle Informationen und Änderungen, wie zum Beispiel Künstlerverschiebungen, -Ausfälle, oder Wetterkapriolen an euch heranzutragen, gibt es für euch folgende Möglichkeiten diese in Erfahrung zu bringen:

Das Programmheft: Alle Infos zum Festival, der Kunst, dem Timetable, weitere hilfreiche Information und natürlich den Geländeplan findet ihr im Programmheft.

Online: Mit eurem Smartphone seid ihr über unsere Facebookseite immer up to date: Vielfalt Festival auf Facebook

Bitte draußen lassen:

Auf dem Festivalgelände sind generell keine Ton- und Videoaufzeichnungen gestattet und folglich wird jeder Verstoß auch strafrechtlich geahndet. Bitte nehmt ebenfalls keine Glasbehälter, Glasflaschen, Dosen, Kanister oder andere Behälter mit auf das Festivalgelände. Getränke und Essen dürfen grundsätzlich nicht auf das Gelände mitgenommen werden.

Wetter:

Rechnet mit allem! Neben Sonnenbedeckung, Sonnencreme und Sonnenbrille sollten in eurem Gepäck auch Regenjacke und dicke Pullis nicht fehlen.

Geländeplan:

Öffnungszeiten Festivalgelände:

Freitag: 21 - 7 Uhr
Samstag: 15 - 7 Uhr

Festivalbändchen:

Damit ihr jederzeit das Festivalgelände betreten könnt, tauscht ihr bei der Ankunft eure gültige Eintrittskarte gegen ein Festivalband ein. Die Bändchen sind mit Altershinweisen versehen. Wenn jemand diese Hinweise vom Bändchen abschneidet, ist das Bändchen ungültig und wird nicht mehr auf das Gelände gelassen.
Mit eurem Festival Bändchen kommt ihr das Wochenende über 1 Euro vergünstigt in den Schwimmpark Aquantic Goslar.

Einlasskontrolle:

Beim Einlass fordert die Security euch zum Aufzeigen des Festivalbands auf, daher achtet gut auf eurer Band – bei Verlust gibt es keinen Ersatz! Weiterhin findet vor dem Betreten des Geländes eine Kontrolle nach jeglichen festen Behälter oder Waffen statt.

Jugendliche unter 18 Jahren:

Festivalteilnehmer unter 16 Jahren dürfen sich nur in Begleitung ihrer Personensorgeberechtigten auf dem Gelände aufhalten. Für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren gilt nach 24:00 Uhr die Pflicht, eine schriftliche Erlaubnis ihrer Personensorgeberechtigten mitzuführen. Diese schriftliche Erlaubnis ist nur mit einer Kopie des Personalausweises des Personensorgeberechtigten gültig. Hier findet ihr ein Formular zum Ausdrucken:
Download Erziehungsbeauftragung

Essen & Trinken:

Wir werden ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken für euch bereit halten – nähere Infos gibt es bald in Form einer Speisekarte.

Gesundheit:

Für sämtliche medizinische Notfälle, die vor Ort auftreten sollten, haben wir genügend Sanitäter und Ärzte vom DRK im Einsatz. Das Sanitätszelt befindet sich am Einlass. Wenn ihr Hilfe benötigt wendet euch an den nächsten Security!

Festivalordnung

Diese Platzordnung hat das Ziel, allen Gästen des Vielfalt Festival ein unbeschwertes Wochenende zu ermöglichen. Rücksichtnahme und Eigenverantwortung sind die Grundlage der Durchführung jeder Großveranstaltung. Bitte haltet euch an diese Regeln, denn letztendlich verfolgen wir alle das gleiche Ziel: Spaß haben.

Allgemeines:

Der Besuch der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nicht für Sach- und Körperschäden. Durch den Besuch der Veranstaltung entstehen dem Besucher keine Ansprüche gegenüber dem Veranstalter.

Diese Platzordnung gilt für das gesamte Veranstaltungsgelände sowie die Parkflächen. Der Ordnungsdienst besitzt Hausrecht und kann bei Zuwiderhandlung und Missachtung der Platzordnung Hausverbot erteilen. Das Hausverbot gilt in jedem Fall bis zwei Tage nach Veranstaltungsende. Bei einem ausgesprochenen Hausverbot verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Es besteht in keinem Fall ein Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises.

Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten. Der Ordnungsdienst vertritt die Hausrechte von den Veranstaltern und ist befugt Hausverbote auszusprechen.

Veranstaltungsgelände:

Auf dem Veranstaltungsgelände sowie dem Parkplatz ist das Mitbringen und/oder Gebrauchen von Glas, Waffen, Tiere (lasst Waldi Zuhause, er wird es euch danken), Offenes Feuer, Motorroller, Mofas, Pocketbikes, leicht entzündliche Stoffe und Flüssigkeiten, Funkgeräte, Jegliche pyrotechnischen Gegenstände, KFZ Anhänger, Druckluftsirenen, Vuvuzelas u.ä., Musikanlagen, Megafone, PA-Systeme, selbstgebaute "Boomboxen" untersagt. Es werden Gepäckkontrollen durchgeführt! Die oben aufgeführten Gegenstände werden vom Ordnungsdienst eingesammelt und ohne Kostenerstattung entsorgt. Wir bitten um euer Verständnis und um eure Mitarbeit.

Thema Glas:

Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände (Festivalgelände & Parkplatz) ist das Mitbringen von Glas streng verboten!!! Das Freihalten der Rettungswege, die Entsorgungskosten und die große Verletzungsgefahr machen diesen Schritt notwendig. Es werden Gepäckkontrollen durchgeführt! Glasbehälter werden vom Ordnungsdienst eingesammelt und ohne Kostenerstattung entsorgt. Wir bitten um euer Verständnis und um eure Mitarbeit.

Anfahrt

So kommt ihr zum Vielfalt Festival:

Das Vielfalt Festival findet auf dem Segelflugplatz am Bollrich in Goslar statt. Schont die Umwelt und euren Geldbeutel und reist als Gruppe mit der Bahn an. Falls ihr mit dem PKW anreist findet ihr alle Infos zur Anfahrt und Parkmöglichkeiten weiter unten!

Anreise

Anreise mit dem Auto

Ihr könnt euer Auto auf dem Parkplatz des Berufsfürderungswerkes parken sowie auf dem linken Strassenrand der Strasse, die zum Festivalgelände hinauffährt. Es werden aber auch genug Ordner vor Ort sein, die euch bei der Parkplatzsuche behilflich sein werden.

Von der A7 aus Norden kommend (Hannover/Hildesheim):
Bei Ausfahrt 66-Rhöden/Harz auf die B82 Richtung Bad Harzburg/Goslar fahren
Rechts abbiegen auf die B82
Links abbiegen auf die Clausthaler Str/B241/B82
Rechts abbiegen auf die Schützenallee

Von der A395 kommend (Braunschweig):
Bei Ausfahrt B6 Richtung Goslar/Bad Harzburg/Harlingerode fahren
Ausfahrt B82 Richtung Osterode/Clausthal-Zellerfled nehmen
Rechts abbiegen auf B241/B82
Links abbiegen auf Reiseckenweg/B241/B82
Links abbiegen auf Schützenallee

Von der B6 kommend (Wernigerode, Blankenburg, Aschersleben):
Ausfahrt B82 Richtung Osterode/Clausthal-Zellerfled nehmen
Rechts abbiegen auf B241/B82
Links abbiegen auf Reiseckenweg/B241/B82
Links abbiegen auf Schützenallee

Von A7 aus Süden kommend (Kassel/Göttingen)
Bei Ausfahrt 66-Rhöden/Harz auf B82 in Richtung Lamspringe/Bad Harzburg/Goslar/Rhöden fahren
Rechts abbiegen auf B82
Links abbiegen auf Clausthaler Str/B241/B82
Rechts abbiegen auf die Schützenallee

Anreise mit der Deutschen Bahn:

Auf http://reiseauskunft.bahn.de könnt ihr euch eure passende Zugverbindung heraussuchen. Der Zielbahnhof ist in jedem Fall Goslar. Vom Bahnhof fährt einmal in der Stunde immer um XX:06 Uhr ein Omnibus, der euch in die unmittelbare Nähe des Festivalgeländes bringt. Es handelt sich hierbei um die Linie 806 Richtung Bahnhof und die Haltestelle, an der ihr aussteigen müsst, heisst "Aquantic".

Fußweg vom Parkplatz Osterfeld zum Festivalgelände:

Ihr geht die Schützenallee in Richtung Südosten weg vom Reiseckenweg. Bei der nächsten Kreuzung geht ihr nach links in Richtung Paradiesgrund. Ab jetzt nur noch gerade aus und ihr seid da. Ab dort ist auch alles ausgeschildert und beleuchtet, also nicht zu übersehen.

Fuflweg von der Bushaltestelle "Aquantic"

Ihr geht von der Bushaltestelle ein Stück zurück in die Richtung aus der der Bus gekommen ist. Dann geht ihr links in die Schützenallee. Bei der nächsten Kreuzung geht ihr nach links in Richtung Paradiesgrund. Ab jetzt nur noch gerade aus und ihr seid da. Ab dort ist auch alles ausgeschildert und beleuchtet, also nicht zu übersehen.

Impressum

Products & Events by NAT GbR
Hamte Kamp 2
38644 Goslar

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.